Wie e-bot7 den FinTech-Sektor durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz gestaltet: Veränderungen in der Finanz- und Fintech-Branche

Wie e-bot7 den FinTech-Sektor durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz gestaltet: Veränderungen in der Finanz- und Fintech-Branche
  • KI wird den Finanzsektor in den nächsten Jahren drastisch verändern. 
  • Fabian Beringer, CEO und Mitgründer von e-bot7, sagt: “Ich bin überzeugt, dass unsere Conversational AI-Lösung wegweisend für die FinTech-Branche ist.” 

München/Amsterdam, 22. September 2021 – Conversational AI im Finanzsektor verändert die Branche. Mit KI und Chatbots können Banken ihren Kundenservice skalieren und ihren Kunden auf mehreren Kanälen hochwertige und schnelle Antworten bieten. Skalierbarkeit ist ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal bei der digitalen Transformation und ermöglicht es etablierten Banken, mit neuen Wettbewerbern Schritt zu halten. Conversational AI ist nicht nur in dieser Hinsicht vorteilhaft, sondern unterstützt Unternehmen, ihre Kosten niedrig zu halten und gleichzeitig die Kundenzufriedenheit beizubehalten oder zu erhöhen.  

Fabian Beringer, CEO und Mitbegründer von e-bot7, erklärt: “Banken müssen heute einen großen Kundenstamm mit wiederkehrenden Kundenanfragen verwalten, was ein enormes Automatisierungspotenzial darstellt. Mit der e-bot7 Conversational AI Plattform können Banken ihren Kundenservice skalieren. Skalierbarkeit ist ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal bei der digitalen Transformation und erlaubt es etablierten Banken, im Wettbewerb mitzuhalten.” 

Minuten- oder gar stundenlang in einer Warteschleife festzustecken, um die Bank wegen einer Überweisung oder einer Adressänderung für das eigene Konto zu kontaktieren, ist nicht nur zeitaufwändig, sondern kann für Kunden auch ein Dealbreaker sein. Die Verbraucher warten oft stundenlang in einer Hotline oder sogar tagelang auf eine Antwort auf eine einfache Anfrage per E-Mail. Als Fabian Beringer und Xaver Lehmann in einem ähnlichen Fall über 40 Minuten in der Warteschleife hingen, erkannten sie eine echte Lücke im Kundenservice – einige Monate später gründeten sie zusammen mit Maximilian Gerer e-bot7.  

“Gerade für Banken ist es entscheidend, dass keine falschen Antworten verschickt werden, um den Markenwert zu erhalten. Eine Lösung, bei der der KI-Chatbot den Agenten ergänzt und die Anfrage weiterleitet, wenn die Wissensbasis des Chatbots überschritten ist, ergänzt sich fabelhaft mit diesen Anforderungen”, ergänzt Fabian Beringer.  

Die hybride Agent + KI-Lösung von e-bot7 kann allgemeine Fragen zu Kontomodellen oder Überweisungsaufträgen automatisiert beantworten und, wenn sie in das CRM integriert ist, auch individuelle Fragen zu Daueraufträgen oder Kontoauszügen. Je mehr Anfragen bei dem Chatbot eingehen, desto mehr wird die Wissensdatenbank trainiert. Wird die Frage eines Kunden an einen Service-Agenten weitergeleitet, lernt der Bot die Frage und die Antwort. Gleichzeitig kann der Servicemitarbeiter mehr Erkenntnisse über die Kundenanliegen gewinnen. Conversational AI ist sowohl für den Kunden als auch für den Servicemitarbeiter von Vorteil, da die Effizienz erhöht wird. 

In diesen volatilen Zeiten würden viele es vorziehen, ihre Kundendienstanfragen online zu bearbeiten, so dass es nicht notwendig ist, tatsächlich eine Bank aufzusuchen, um mit einem Kundendienstmitarbeiter zu sprechen, oder lange in der Warteschleife zu warten, indem sie den Chatbot nutzen können. e-bot7 bietet eine Lösung, die den Kundendienst erleichtert, da Anfragen rund um die Uhr und mit einer zuverlässigen und schnellen Antwortrate bearbeitet werden. Die Art und Weise der Kommunikation ändert sich rapide und für Banken und Finanzdienstleister ist es wichtig, mit den Erwartungen der Kunden Schritt zu halten. Die Lösung von e-bot7 ermöglicht es den Kunden, eine personalisierte Erfahrung zu machen und gleichzeitig die Technologie der Conversational AI durch Digitalisierung zu verbessern. 

Über e-bot7

Mit dem mehrsprachigen NLP-Algorithmus, der KI-Hybridlösung und dem geringen Implementierungsaufwand ist e-bot7 einer der innovativsten KI-Anbieter weltweit. Die Lösung des Unternehmens mit Sitz in München, London, Paris und Amsterdam automatisiert Kundenserviceanfragen und -prozesse, analysiert eingehende Nachrichten und unterstützt Kundenservice-Mitarbeiter mit Antwortvorschlägen. Dadurch wird die durchschnittliche Bearbeitungszeit drastisch reduziert. Das Unternehmen arbeitet mit mehr als 250 der renommiertesten internationalen Kunden zusammen und hat bereits über 20 Auszeichnungen gewonnen. Das Gründerteam, bestehend aus Fabian Beringer, Xaver Lehmann und Maximilian Gerer, wurde in die Forbes “30 Under 30”-Liste aufgenommen und hat das Unternehmen innerhalb von fünf Jahren auf 110+ FTEs skaliert. Weitere Informationen finden Sie unter e-bot7.com. 

Related Posts