Fred van Westerop, Tarik Aitakkaouali and Sheng Goh.

Fred van Westerop, Tarik Aitakkaouali and Sheng Goh.

  • e-bot7 erschließt nach Großbritannien und Frankreich nun auch den BeNeLux-Markt.
  • Fred van Westerop (Country Manager Niederlande), Tarik Aitakkaouali (Country Manager Frankreich) und Sheng Goh (Head of Business Development UK) betreuen die Kunden in ihrem jeweiligen Markt.
  • Das Unternehmen ist nun in weiten Teilen Europas vertreten und unterstützt bereits über 60 der größten europäischen Kunden.

München, 11. Dezember 2020 – e-bot7, einer der führenden Anbieter im Bereich Conversational AI, ist nach der bereits geschehenen Expansion nach Großbritannien und Frankreich nun auch in den BeNeLux-Markt eingetreten. Zuletzt konnte auch das Büro in Amsterdam eröffnet werden. Das Münchner Scale-Up ist so in den größten europäischen Märkten vertreten.

Xaver Lehmann, CEO und Co-Gründer von e-bot7, sieht in der niederländischen Dependance enormes Potenzial: „Die BeNeLux-Staaten sind als unmittelbare Nachbarn auch ein sehr wichtiger Markt für uns.“

Fabian Beringer, ebenfalls CEO und Co-Gründer von e-bot7, ergänzt: „Das große Interesse in den verschiedenen europäischen Märkten an unserem Produkt zeigt uns, dass dort die Digitalisierung an Dynamik aufgenommen hat und voranschreitet. Wir freuen uns, auch Unternehmen aus den BeNeLux-Ländern bei ihren Digitalisierungsbestrebungen im Kundenservice nun unterstützen zu können.“

“Auch dank unserer Country Manager gelingt uns ein stabiler und zügiger Markteintritt in verschiedenste europäische Märkte. Mit Blick auf die Unternehmensentwicklung setzen wir auf Wachstum und Internationalisierung”, erläutert Fabian Beringer weiter. Die Country Manager sind Spezialisten in ihrem jeweiligen Markt und helfen dem Unternehmen beim Vorantreiben der weiteren Expansion.

Fred van Westerop ist als Country Manager bei e-bot7 verantwortlich für BeNeLux und die nordischen Märkte. Er hat über 20 Jahre Erfahrung in CRM, Kundenservice, Unternehmensmarketing und Kundenerlebnisstrategie. Fred war in der Vergangenheit auch im Rat für Kundendaten und Entscheidungen für die Data Driven Marketing Association (DDMA) in den Niederlanden aktiv.

Tarik Aitakkaouali ist Country Manager für den französischen Markt. Er verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Vertrieb von SaaS-Software als Vertriebsleiter bei einem führenden deutschen E-Mail-Marketing-Anbieter, Country Manager bei einem globalen Anbieter einer Marketing-Plattform und zuletzt Regional Vice President für Sales France bei einem der größte Technologieunternehmen der Online-Markenführung.

Sheng Goh ist Head of Business Development UK bei e-bot7. Er hat einen MBA von INSEAD, arbeitete für ein in Sequoia ansässiges Cybersecurity-Startup und für weitere führende Unternehmen wie Tessian, JP Morgan als Vice President in Investment Banking und Allen & Overy als qualifizierter Anwalt.

Dank vieler aufstrebender Startups und Unternehmen im Bereich Technologie und Künstlicher Intelligenz entwickelt sich Europa immer stärker zum weltweit führenden Tech-Hub. e-bot7 wird auch im kommenden Jahr die Internationalisierung weiter forcieren.