Hendrik Volp ist Chief Revenue Officer bei e-bot7.

Hendrik Volp ist Chief Revenue Officer bei e-bot7.

  • e-bot7 verfolgt weiterhin eine ambitionierte Wachstumsstrategie.
  • Die Expansion in weitere Teile Europas wird dabei forciert.
  • e-bot7 ist Technologieführer mit einer Kommunikationsplattform für KI- basierte und automatisierte Interaktion. Das Unternehmen integriert künstliche Intelligenz in bestehende oder benutzerdefinierte CRM-Systeme, um für Unternehmen die Kundenkommunikation zu verbessern.

München, 23. November 2020 – e-bot7, einer der führenden Anbieter im Bereich Künstlicher Intelligenz im Kundenservice, befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs. Während das Unternehmen daran arbeitet, neue europäische Märkte zu erschließen, konnte zuletzt das strategische Team im C-Level weiter ausgebaut werden: Hendrik Volp wird als Chief Revenue Officer (CRO) die Verantwortung aller umsatzgenerierender Aktivitäten übernehmen, um Wachstum und Internationalisierung stärker voranzutreiben.

Nachdem für das Management von e-bot7 in den vergangenen Monaten bereits neue Spitzenkräfte gewonnen werden konnten, hält e-bot7 weiterhin an seinem ambitionierten Wachstum fest und treibt die weitere Internationalisierung auf europäischer Ebene und ab kommendem Jahr auch international voran. Mit seiner KI-basierten Kommunikationsplattform ist e-bot7 Technologieführer und sorgt damit bereits bei über fünfzig der größten europäischen Unternehmen für eine Effizienzsteigerung, Kostenreduktion sowie schnellere Interaktion im Kundenservice.

Hendrik Volp wird in seiner neuen Funktion als CRO die umsatzgenerierenden Prozesse leiten. Aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung als CRO bei adjust, dem Technologieführer in Bereich Mobile Measurement und Fraud Prevention, sowie als Berater von diversen SaaS Firmen, verfügt er über ein umfassendes Verständnis der wichtigsten globalen Märkte, darunter Nordamerika, EMEA, APAC und Brasilien und ebenso darüber, wie die dazu gehörende Skalierung exekutiert werden muss. Er ist ein leidenschaftlicher Go to Market-Leader, der alle Aspekte der Geschäfts- und Unternehmensentwicklung, des Unternehmenswachstums und der Umsatzsteigerung versteht.

“Mit unseren neuen Mitarbeitern im Top-Management werden wir e-bot7 gemeinsam zum nächsten deutschen Unicorn machen.”

“Dass wir Hendrik Volp für e-bot7 gewinnen konnten, ist Teil unserer Wachstumsstrategie und unterstützt die Erschließung neuer Märkte”, erläutern Xaver Lehmann und Fabian Beringer, Mitgründer und CEOs von e-bot7. “Mit unseren neuen Mitarbeitern im Top-Management werden wir e-bot7 gemeinsam zum nächsten deutschen Unicorn machen.”

“Ich freue mich auf die neue Rolle bei e-bot7”, sagt Hendrik Volp. “Die bisherige Unternehmensentwicklung ist durchweg positiv. Ich werde mich nun darauf konzentrieren, die Strukturen und Prozesse weiter zu optimieren, um e-bot7 auf das Wachstum der kommenden Jahre vorzubereiten und die Internationalisierung des Unternehmens stärker voranzutreiben.”

e-bot7 bleibt damit seinem Wachstumskurs treu. Insgesamt konnte das Unternehmen in diesem Jahr seine Mitarbeiterzahlen verdoppeln und erwartet eine abermalige Verdopplung der Angestellten für 2021.